Hallo ihr Lieben,

bald ist es soweit – der Nikolaus kommt. Nun bringt er bei uns in diesem Jahr ein Buch, das leider nicht in den traditionellen Stiefel gepasst hat. Aber ein Säckchen ist sowieso viel schöner.

Und da ich keine Lust hatte, Stoff auszuschneiden, aufzubügeln und dann noch festzunähen, habe ich mal geschaut, welche Farben an Flexfolien für den Silhouette Plotter ich noch da habe. Und dank eines kleinen Probiersets von der letzten Bestellung waren auch für andere Zwecke eher ungeliebte Farben wie rot dabei und sogar gold. Für das Gesicht und das Säckchen musste ich dann doch noch etwas Stoff aufbügeln – dafür hatte ich keine passenden Folien.

Eine Anleitung, wie man mehrfarbig „plotten“ kann, möchte ich hier nicht posten. Davon gibt es bereits ausreichend im Internet zu finden.

Das Design habe ich über eine Suchmaschine gefunden und dann entsprechend für das Programm zum Plotter aufgearbeitet (kleiner Tipp: am besten nach „Ausmalbildern“ suchen – die kann man für den privaten Gebrauch wunderbar über das Programm nachzeichnen lassen). Von Silhouette gibt es aber auch viele schöne fertige Designs im Shop zu finden und die sind wirklich nicht teuer. Dann habe ich noch einen Schriftzug erstellt und einige Sterne auf dem Säckchen verteilt. Leider habe ich keine Transferpresse, aber mit dem Bügeleisen hat alles, was ich bisher ausprobiert habe, gut gehalten und auch die Waschmaschine ohne Probleme überstanden.

Das Säckchen selbst habe ich mit einem Reststück Fleece gefüttert und innen mit einem cremefarbenen Stoff ausgekleidet. Oben kam zum Abschluss ein „Saum“ aus gestreiftem Stoff dran, in den ich zwei Henkel eingenäht habe. Und nun kann gefüllt werden :-)

Viele Grüße

Daniela

Kommentar verfassen