Hallo ihr Lieben,

dieser Schokoladenkuchen wird euch umhauen! Das Rezept kommt aus den USA. Ich habe den Kuchen diese Woche gebacken und muss sagen, er ist wirklich lecker. Allerdings schafft man maximal ein Stück, danach ist man satt :-)

Gefüllt und verziert wird der Kuchen mit einer köstlichen Cremehaube genannt Buttercream Frosting.

Und hier ist das Rezept:

Zutaten für den Teig: Zutaten für das Frosting:

100 g Kakaopulver
350 g Mehl
300 g Zucker
3 TL Baking Soda (alternativ Natron)
1,5 TL Backpulver
1 Prise Salz
3 Eier
300 ml warmes Wasser
300 ml Buttermilch
120 ml Pflanzenöl
2 Pck. Vanillinzucker

120 g Zucker
20 g Mehl
2 TL Speisestärke
1 Prise Salz
240 ml Milch
250 g Butter
Vanillearoma

Zubereitung Teig:

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Eine 24-cm Springform mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten.

Kakao, Mehl, Backpulver und Baking Soda (oder Natron) miteinander vermischen und in eine Rührschüssel sieben. Nun alle restlichen Zutaten zugeben und mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät für zu einem glatten Teig verarbeiten.

Der Teig wird ziemlich flüssig, aber keine Angst – das ist normal. Anschließend den Teig in die Form geben und für ca. 50 Minuten backen.

Zubereitung Frosting:

Sobald der Kuchen im Backofen ist, könnt ihr schon mit dem Buttercream Frosting beginnen. Legt die Butter schon eine Weile vorher aus dem Kühlschrank, so dass sie später Raumtemperatur hat und schön weich ist.

Zucker, Mehl, Stärke und Salz in einen Kochtopf geben. Nun das Ganze mit einem Schneebesen mit der Milch vermischen und unter Rühren aufkochen lassen. Danach für ca. 5 Minuten köcheln lassen bis die Masse etwas eindickt und der Zucker sich aufgelöst hat. Nun kann der Topf wieder von der Kochstelle genommen werden.

Wenn die Masse auf Raumtemperatur abgekühlt ist, die weiche Butter mit einem Handrührgerät unterrühren und für etwa 3 Minuten auf höchster Stufe verquirlen. Dabei das Vanillearoma nach Geschmack zugeben.

Wenn der Kuchen komplett abgekühlt ist kann er in der Mitte zerteilt werden und mit einem Teil der Buttercream gefüllt werden. Danach das restliche Buttercream Frosting auf dem Kuchen verteilen und ihn für einige Stunden in den Kühlschrank stellen.

Nun hoffe ich, dass ihr Lust auf diesen leckeren Kuchen bekommen habt und wünsche euch viel Spaß beim ausprobieren!

Für alle die Baking Soda nicht kennen:

In den USA wird Baking Soda fast für jedes Backrezept verwendet. Mittlerweile bekommt man es auch in Deutschland zu kaufen, ich habe es zum Beispiel bei Real gefunden. Es steht dort allerdings nicht bei den Backzutaten, sondern in dem Regal, wo man auch die ganzen Asia-Sachen findet.

Die Amerikaner schwören auf ihr Baking Soda, da es außer zum Backen noch sehr viele andere Verwendungsmöglichkeiten dafür gibt. So soll es Flecken entfernen, die Wäsche weiß machen, zum Entkalken dienen und Gerüche neutralisieren. Im Internet findet man dazu unzählige Anleitungen.

Liebe Grüße, Daniela

 

 

Kommentar verfassen