Hallo ihr Lieben,

etwas verspätet aber gerade noch „pünktlich“ zum 2. Advent möchte ich euch eine hübsche und einfache Idee zeigen, wie man mit wenigen Mitteln einen tollen Adventskranz basteln kann.

Man benötigt dazu:

– 4 leere Konservendosen
– Alufolie
– Paketschnur
– evtl. Kerzenhalter, die in die Dosen passen
– 4 Stabkerzen
– künstliches Moos oder Gras
– Dekoartikel nach Geschmack

Die Dosen möglichst so öffnen, dass oben keine scharfen Schnittkanten entstehen. Wenn man dazu einen Dosenöffner verwendet, der den gesamten Deckel „abhebt“, funktioniert das gut. Danach die Etiketten entfernen und gründlich ausspülen. Bei uns gab es Chili, da ich gerade keine leeren Dosen zur Hand hatte ;-)

Man kann die Dosen zunächst am Boden mit ein paar Steinen beschweren. Danach mit Alufolie ausstopfen und oben passende Kerzenhalter einarbeiten. Wenn man keine Kerzenhalter zur Hand hat, kann man sich ebenfalls mit Alufolie behelfen und diese zurechtformen – dabei sollte man aber aufpassen, dass die Kerzen genügend Stabilität haben. Die Dosen werden nun einfach mit etwas Paketschnur zusammen gebunden.

Dann die Kerzen hinein stellen und etwas Moos oder künstliches Gras darauf geben. Nun kann man das ganze nach Lust und Laune z. B. mit ein paar Tannenzapfen und Sternen dekorieren.

Das Tischset aus Wasserhyazinthe, auf dem mein Adventskranz steht, ist von IKEA. Ich denke, fast jeder hat hiervon eines oder mehrere zuhause liegen ;-)

Ich habe noch ein paar Papiersterne gebastelt, die ich außen hinter die Paketschnur geschoben habe. Die Anleitung habe ich hier gefunden. Der erste ist etwas schwierig, aber sie werden nach und nach besser. Die Vorlage habe ich einfach selbst in Word erstellt, hier gibt es als Form nämlich auch ein Fünfeck (beim Zeichnen Shift-Taste gedrückt halten). Wenn man als Hintergrund einen Text oder ein Notenblatt hinzufügt, sehen sie gleich noch viel edler aus. Die Größe kann man natürlich auch variieren.

Ich wünsche euch einen schönen 2. Advent!

  1. Ana says:

    Das ist eine richtig tolle Idee! Wir hatten bis anhin immer einen Adventskranz mit Blockkerzen, die waren dann aber auch nach Weihnachten noch nicht abgebrannt und liegen teilweise heute noch in der Weihnachtskiste. Mit den schlanken Kerzen dürfte das Problem schomal weg fallen. Ausserdem hab ich gerade viele Konservendosen zu hause! Danke für die Idee!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>